Mut für Neues

Hamburg, 25. April 2015: Draußen ist es schon lange dunkel, in meiner 2-Zimmer-Wohnung auch. Nur Monitor und Tastatur erleuchten die Umgebung. Um mich herum einsame Stille.

Die Situation ist optimal, (um klare Gedanken zu sammeln …), um meinen ersten Post in meinem neuen Blog zu schreiben.  Wer bin ich? Was mache ich? Und um was geht es hier in diesem Blog mit dem doch geheimnisvollen Namen?  Viele Fragen …

Mein Name ist Florian Schmidt, geboren und aufgewachsen im Großstadtdschungel: in Berlin. Dort wohne ich aber schon seit 2010 nicht mehr. Als interessierter Computer-Nutzer und leidenschaftlicher Zocker seit Kindertagen beschäftigte ich mich damals wie heute intensiv mit Technik. Super Nintendo, erste DOS-Erfahrungen, Windows 98 und das erste Mal ins Internet eingewählt: Diese riesige und sich stetig entwickelte Welt ist einfach faszinierend und fesselnd! Sie ist ein Teil von mir.

Genauso wie das Schreiben! Ich bin jemand, der seine Gedanken und Ideen lieber auf Papier schreibt oder eben ins Internet tippt, als große Reden zu schwingen. Klar, bin ich auch mal für ein Pläuschchen zu haben. Und in vielen Situationen ist das gesprochene Wort stärker als das geschriebene. Aber aus einfachen Buchstaben schöne Wörter zu formen, diese in kreative Sätze zu verpacken und aus denen einen zusammenhängenden Text mit rotem Faden zu kreieren, das lieber Leser, das ist die Kunst.

Wenn ich es mir also aussuchen könnte, wäre ich gern jemand, der über Technik schreibt. Und tatsächlich, das tue ich beruflich für ein namhaftes Unternehmen. Hier in diesem Blog soll es ab sofort auch technisch zur Sache gehen. Die Vorteile liegen auf der Hand: eigener Stil, eigene Formate, eine Eigenentwicklung. Oder anders formuliert: keine fragwürdigen Vorgaben, kein Stillstand. Kein klassischer Neubeginn, sondern viel mehr der Mut für Neues!

Starten möchte ich mit einer Kolumne, die wöchentlich erscheinen soll. Weitere Projekte sind in der Planung. Achso: Das mit dem Berliner Freigeist sollte ja nun klar sein. Oder!?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>